Tauschring Emsdetten

Herzlich willkommen beim Tauschring Emsdetten!

Liebe Tauschringinteressierte,

wir freuen uns, dass du dich mit dem Thema beschäftigst und haben hier eine kleine Vorab-Info zusammengestellt:

Was ist ein TAUSCHRING?

Ein Tauschring ist ein geldloses Tausch- und Verrechnungssystem, in dem Dienstleistungen, Waren und Informationen zwischen den Teilnehmern getauscht werden können. Der Vorteil eines Tauschrings gegenüber "normalem" Tausch ist, dass kein Tauschpartner notwendig ist, der gerade das anzubieten hat, was der Andere im Moment braucht (Beispiel: Ich suche Fahrradreparatur, kann dafür aber keine Kinderbetreuung anbieten). Beim Tauschring wird der Wert der getauschten Dienste/Dinge vielmehr den Teilnehmern auf einem Konto gutgeschrieben bzw. belastet. Diese Konten stellen "moralische" Guthaben bzw. Schulden zwischen den Teilnehmern dar.

Der Tauschring Emsdetten ist kein gewinnorientiertes Unternehmen, sondem eine Interessengemeinschaft, die ihren Mitgliedern eine gemeinnützige Dienstleistung zur Verfügung stellt. Die Kosten für Aufbau und Erweiterung des Systems werden durch geringe Beiträge in Euro und Talenten gedeckt.

Tauschringe werden auch als "Lets-Systeme" bezeichnet. Der Begriff "LETS" stammt aus England, wo sich diese Tausch- und Verrechnungssysteme bereits seit etlichen Jahrzehnten bewährt haben; "LETS" ist die Abkürzung für Local Exchange Trading System, also lokales Tausch- und Handelssystem. Der Tauschring Emsdetten existiert seit 1999.

Ziel des Tauschrings ist die Aktivierung nachbarschaftlicher Hilfen, die Nutzung brachliegender Fähigkeiten, Reduzierung der Abhängigkeit von Geld, Förderung der Kreativität, Hilfe zur Selbsthilfe, Förderung der direkten Verantwortung eigener Arbeit und das Knüpfen sozialer Kontakte. Wir wollen unsere Begabung suchen, fördern und einsetzen. Wir wollen nicht die Euro- Verrechnung ersetzen, da aufgrund der Zielsetzung viele Leistungen nur eingeschränkt oder gar nicht angeboten werden.

Der Tauschring soll ein Beitrag zu friedliebenden, emanzipatorischen und gewaltfreien zwischenmenschlichen Beziehungen sein. Wir verfolgen auch gemeinnützige Ziele wie z.B. die Integration benachteiligter Gruppen (Behinderte, Alleinstehende, Alleinerziehende, Rentner, Ausländer, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Familien usw.). Wir freuen uns daher sehr darüber, dass der Caritas-Verband Emsdetten-Greven Mitglied im Tauschring ist.

Tauschringe fördern das Nachdenken darüber, was "Wert" bedeutet und welche Fähigkeiten wichtig und wertvoll sind. Owohl die Tauschring-Währung keinen monetären Wert hat, kann man mit ihr kaufen und verkaufen.

Tauschringe fördern Reparatur, Wiederverwendung und Recycling.

Wie funktioniert ein TAUSCHRING?

Beim Tauschring verfügt jeder Teilnehmer über ein Konto. Die Währungseinheit heißt Talente, wobei zehn Talente den Wert von einer Stunde geleisteter Arbeit darstellen. Diese Währungseinheit dient lediglich zum Verrechnen der getauschten Leistungen und hat keinerlei Zusammenhang zur Landeswährung.

Die Teilnehmer sehen das Angebot der anderen Teilnehmer über ein Portal im Internet und können hier auch ihre Gesuche eintragen. Außerdem werden aktelle Angebote und Nachfragen sowie wichtige Informationen per eMail, per WhatsApp und bei den monatlichen Treffen bekannt gegeben.

Die Tauschvorgänge werden über das Portal im Internet gebucht oder über "Buchungsaufträge" der Tauschring - Zentrale mitgeteilt und von dort auf den Konten verbucht.

Ein Beispiel:

A schneidet B den Rasen, das dauert eine Stunde. B bucht eine Stunde von seinem Konto auf das Konto von A. Kann er die Buchung nicht selber ausführen wird ein Tausscheck ausgestellt und bei der der zuständigen Person des Orgateams abgegeben. Das Konto von B wird um 10 Talente erniedrigt, das Konto von A um 10 Talente erhöht. Mit seinem Guthaben kann A dann wieder von einem anderen Teilnehmer eine Dienstleistung in Anspruch nehmen usw.

Was kann im Tauschring verrechnet und getauscht werden?

Im Prinzip kann im Tauschring-System jede Dienstleistung und Ware zwischen den Teilnehmern getauscht/verrechnet werden; z.B. Kinderbetreuung, Reparaturen, PC-Beratung, Tapezieren, Lebensmittel usw.

Wer kann beim Tauschring mitmachen?

  • Jeder, der interessiert ist, eine neue Form des Austauschs mit seinen Mitmenschen auszuprobieren, außerhalb des üblichen Geldsystems
  • Jeder, der etwas herstellt oder gut kann und dies gern für andre tut
  • auch Arbeitslose, die durch Einbringen ihrer Fähigkeiten und Begabungen ökonomische Vorteile und neue soziale Kontakte erschließen wollen
  • Kleinbetriebe/Läden, die sich die Chancen von Erzeuger-/Verbraucher-Gemeinschaften erschließen wollen
  • Kleingärtner, Bastler, Tüftler, Künstler, Dichter und alle, die das geschaffene nicht verkommen lassen wollen.

Regelmäßige Tauschring Info-Treffen

Am letzten Montag im Monat, 19.30 Uhr, im Lesecafé der Stadtbibliothek, Emsdetten

Hier können Sie Teilnehmer werden sowie Ihre Angebote und Nachfragen mitteilen - und natürlich auch alle Fragen stellen, die Sie noch zum Tauschring haben!